„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“

SG Beiertheim/PS Karlsruhe – Herren 1: 9:4
So schnell kann es gehen. Zwei wichtige Big-Points verloren und schon steckt das Team nach einem Rückrundenstart mit 4 Siegen und einem Unentschieden wieder mitten in der Gefahrenzone für den Abstieg. Bis auf drei Punkte habe sich Abstiegsplätze (Tiefenbronn) und Relegationsplatz (SG-B/PS-K) dem TTC hartnäckig genähert. Besonders weh tut deshalb gerade diese Niederlage vom vergangenen Freitag gegen die SG. Nach den Doppeln sah es nicht einmal schlecht aus, denn Evgeni Stoyanov/Lenny Lorenz und Johannes Schacht/Hartmut Seiter verließen erfolgreich nach ihren Matches die Platten. Der Einbruch ungeahnten Ausmaßes erfolgte dann aber von Beginn an in den Einzeldurchgängen. Insbesondere Evgeni musste in Reihen der Mannschaft nun zum zweiten Mal die Erfahrung siegloser Matches (gegen Barthelmeß und Gaiser) erleben. Lediglich Lenny stemmte sich knapp im 5. Satz erfolgreich dem Unheil entgegen und Johannes brachte als einziger sein Match relativ souverän über die Bühne.
Das zweite Schicksalsspiel gegen Tiefenbronn, ebenfalls an einem ungeliebten Freitagspieltag, muss deshalb mit großer Entschlossenheit absolviert werden. Eine weitere Niederlage wird die beiden o.g. Kontrahenten um den Klassenerhalt bis auf einen Punkt an den TTC heranführen. Zumal man von einem weiteren Sieg des letzten Gegners gegen Rüppurr ausgehen muss. Spielbeginn in Tiefenbronn: Freitag, 09.03.2018 um 20:00 Uhr. (hs)

Ergebnisse
Schüler B - TG Söllingen: 0:6
Schüler A - TTF Spöck: 0:6
TTV Ettlingenweier - Jugend 2: 1:8

Termine
Fr. 09.03. - 19:30Uhr: Herren 4 - DJK Rüppurr 3
Sa. 10.03. - 15:00Uhr: Jugend 2 - ASV Grünwettersbach 2
Sa. 10.03. - 15:00Uhr: Jugend 3 - SVK Beiertheim
Di. 13.03. - 18:15Uhr: Schüler A - Post Südstadt K´he